hintergrundkarte
phaeno

phaeno Service-Center/Wolfsburg

14.03.2019

Wolfsburg

„Frau.Macht.Technik“ und „Wer steckt dahinter“

Die Ausstellung ist vom 14. März bis zum 3. April in der Bürger*innenhalle des Rathauses A in Wolfsburg zu sehen und während der Öffnungszeiten der Verwaltung besucht werden.

28.03.2019

Delligsen

Frauenfrühstück: Wer war Paula Tobias?

Im Rahmen eines Frühstücks wird Frau Renate Nott über das Leben und Wirken von Frau Dr. Paula Tobias berichten, die in der Zeit von 1917 bis 1928 in einer Landarztpraxis in Delligsen tätig war und die Mütterberatung eingeführt hat.

09:00 - 11:30 Uhr

Familienzentrum der Ev. Kirche St. Georg in Delligsen

Anmeldungen bis 21.03.2019 an Gleichstellungsbeauftragte des Flecken Delligsen, Annette Allruth,
Tel. 0 51 87 / 94 15 32, E-Mail: allruth(at)delligsen(dot)de

30.03.2019

Delligsen

Exkursion: zum frauenORT Paula Tobias in Bevern

Neben einem geführten Ortsrundgang ist der Besuch der Dauerausstellung
im Schloss geplant.
 
14.00 - ca. 17.00 Uhr
Treffpunkt Rathaus Delligsen, Parkplatz Neue Straße
 
Anmeldungen bitte bis 22.03.2019 bei der Gleichstellungsbeauftragte
des Flecken Delligsen, Annette Allruth,
Tel. 0 51 87 / 94 15 32, E-Mail: allruth(at)delligsen(dot)de

10.04.2019

Hannover

Stadtteilführung

  

„Nun sagen Sie das einmal mit ihrem Körper“ -Mary Wigman, Yvonne Georgi und der Ausdruckstanz in Hannover

Mary Wigman revolutionierte mit dem modernen Ausdruckstanz die Welt des Tanzes. Sie wurde 1886 in Hannover geboren und wohnte eine Zeitlang in der List, bevor sie sich ganz dem Tanz verschrieb. Zu den ersten Schüler*innen ihrer 1920 in Dresden eröffneten Schule gehörte Yvonne Georgi. Diese tanzte im hannoverschen Opernhaus als Solistin, arbeitete hier viele Jahre lang als Ballettmeisterin und Choreografin und lehrte nach dem zweiten Weltkrieg an der Musikhochschule, die damals bis zum Umzug an den Emmichplatz im Lister Turm ansässig war. Am Ende des Rundgangs im Stadtteilzentrum Lister Turm sehen Sie Originalaufnahmen aus den 1920er Jahren wie z.B. den Hexentanz von Mary Wigman.

 

Treffpunkt: Reesebrunnen neben der Musikhochschule, Emmichplatz
Dauer: 2 Std.

Leitung: Martina Jung, Soziologin

Teilnahmebeitrag: 7,- Euro, mit HannoverAktivPass 3,50 Euro
Anmeldung erwünscht: Tel. 168-42402

12.04.2019

Celle

Residenz Klänge - „Voyage dansl’Europe baroque" – Musik aus der Zeit der Herzogin Eléonore mit dem Ensemble „arabesques" 

Der „Eleonorentag" 2019 im Lichte der deutsch-französischen Freundschaft: Eine musikalische Reise durch das barocke Europa

Aus Anlass des diesjährigen „Eleonorentages" gastiert das Ensemble arabesques, musikalischer Botschafter der deutsch-französischen Freundschaft, in Celle. Die mit dem „Opera Award“ ausgezeichneten Orchestersolisten aus Deutschland und Frankreich präsentieren im Jahr der Neuunterzeichnung der Elysée-Verträge ein Konzertproramm europäischer Musik aus der Zeit Eléonores, der „Grand-mère d’Europe".

 

Weitere Informationen als Download

 

Beginn: 19:30 Uhr 

Ort: Rittersaal im Celler Schloss

Eintritt: 18,00/15,00 €  

Karten an der Kasse des Bomann-Museums 

Reservierung: 05141 12 45 40

Kosten: 18 €, 15 € ermäßigt


26.04.2019

Emden

Frauengeschichte(n) in Emden - Stadtrundgang

Im Laufe der Jahrhunderte haben Frauen das Leben und die Geschichte unserer Stadt entscheidend mitgestaltet. Mit der Ernennung Emdens zum „Frauenort“ im Oktober 2015 wird die Lebensleistung der Kirchenhistorikerin Antje Brons gewürdigt.
Auf einem Stadtrundgang wollen wir an sie und andere bedeutende Frauenpersönlichkeiten erinnern und ihren Spuren nachgehen.

Beginn: 14 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Treffpunkt: Info-Pavillon am Stadtgarten
Kosten: 4,50 Euro p.P.

Auskunft und Anmeldung:
Tourist-Information der Seehafenstadt Emden
Tel.: 04921 97400
ti@emden-touristik.de
www.emden-touristik.de

27.04.2019

Agathenburg

Auroras Geburtstagskonzert

Der Glanz französischer Klänge mit der Hamburger Ratsmusik

Auf dem Programm stehen wunderschöne Kompositionen von Marin Marais, Robert de Visée, Jean Barrière, Antoine Forqueray und François Couperin.
Im Anschluss an das Konzert sind alle Gäste herzlich zu einem kleinen Empfang im Schloss eingeladen.

Weitere Informationen unter Schloss-Agathenburg

Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Schloss Agathenburg
Eintritt: 20 € / 16 € erm.

10.05.2019

Bevern

„Auf den Spuren von Paula Tobias - Engagierte
Landärztin, Deutsche und Jüdin“, Ortsrundgang

Zwischen 1928 und 1935 lebte und praktizierte die erste Landärztin im Braunschweiger Land in Bevern: Dr. med. Paula Tobias. Die engagierte Gründerin der regionalen Mütter-beratung erlebte hier den Beginn des Nationalsozialismus. Ihr für die damalige Zeit besonderes und zugleich exemplarisches Leben wird bei einem Rundgang durch den Ort vom Schloss zum Wohnhaus anschaulich. Wie lebten eigentlich Frauen auf dem Land vor 100 Jahren?


Beginn 17:00 Uhr

weitere Termine:

Fr., 26.07.2019 um 17 Uhr

So., 23.06.2019 um 11 Uhr

So., 25.08.2019 um 11 Uhr

Termine für Gruppen auf Anfrage buchbar:
Tel. 0 55 31 / 1 21 64 36 oder 99 40 18

12.05.2019

Hannover

Frauen an der Leine

Auf den Spuren hannoverscher Frauen - Stadtspaziergang

Ein Spaziergang durch die City führt Sie auf die Spuren bekannter und weniger bekannter hannoverscher Frauen. Sie begegnen Kurfürstin Sophie und der Astronomin Caroline Herschel. Und: Sie erfahren, was die Künstlerin Niki de Saint Phalle und die Choreografin und Tänzerin Mary Wigman mit Hannover verbindet.

Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Treffpunkt:  Die "Nanas" am Leibnizufer
Endpunkt: Opernhaus, Georgstraße

Kosten: 9 €

Weitere Informationen Stattreisen Hannover

2.6.2019

Hannover

Frauen an der Leine

Auf den Spuren hannoverscher Frauen - Stadtspaziergang

Ein Spaziergang durch die City führt Sie auf die Spuren bekannter und weniger bekannter hannoverscher Frauen. Sie begegnen Kurfürstin Sophie und der Astronomin Caroline Herschel. Und: Sie erfahren, was die Künstlerin Niki de Saint Phalle und die Choreografin und Tänzerin Mary Wigman mit Hannover verbindet.

Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Treffpunkt:  Die "Nanas" am Leibnizufer
Endpunkt: Opernhaus, Georgstraße

Kosten: 9 €

Weitere Informationen Stattreisen Hannover

23.06.2019

Bevern

„Auf den Spuren von Paula Tobias - Engagierte
Landärztin, Deutsche und Jüdin“, Ortsrundgang

Zwischen 1928 und 1935 lebte und praktizierte die erste Landärztin im Braunschweiger Land in Bevern: Dr. med. Paula Tobias. Die engagierte Gründerin der regionalen Mütter-beratung erlebte hier den Beginn des Nationalsozialismus. Ihr für die damalige Zeit besonderes und zugleich exemplarisches Leben wird bei einem Rundgang durch den Ort vom Schloss zum Wohnhaus anschaulich. Wie lebten eigentlich Frauen auf dem Land vor 100 Jahren?


Beginn 11:00 Uhr

weitere Termine:

So., 25.08.2019 um 11 Uhr

Termine für Gruppen auf Anfrage buchbar:
Tel. 0 55 31 / 1 21 64 36 oder 99 40 18

10.7.2019

Hannover

Frauen an der Leine

Auf den Spuren hannoverscher Frauen - Stadtspaziergang

Ein Spaziergang durch die City führt Sie auf die Spuren bekannter und weniger bekannter hannoverscher Frauen. Sie begegnen Kurfürstin Sophie und der Astronomin Caroline Herschel. Und: Sie erfahren, was die Künstlerin Niki de Saint Phalle und die Choreografin und Tänzerin Mary Wigman mit Hannover verbindet.

Uhrzeit: 18:00 – 20:00 Uhr
Treffpunkt:  Die "Nanas" am Leibnizufer
Endpunkt: Opernhaus, Georgstraße

Kosten: 9 €

Weitere Informationen Stattreisen Hannover

26.07.2019

Bevern

„Auf den Spuren von Paula Tobias - Engagierte
Landärztin, Deutsche und Jüdin“, Ortsrundgang

 

Zwischen 1928 und 1935 lebte und praktizierte die erste Landärztin im Braunschweiger Land in Bevern: Dr. med. Paula Tobias. Die engagierte Gründerin der regionalen Mütter-beratung erlebte hier den Beginn des Nationalsozialismus. Ihr für die damalige Zeit besonderes und zugleich exemplarisches Leben wird bei einem Rundgang durch den Ort vom Schloss zum Wohnhaus anschaulich. Wie lebten eigentlich Frauen auf dem Land vor 100 Jahren?


Beginn 17:00 Uhr

weitere Termine:

So., 23.06.2019 um 11 Uhr

So., 25.08.2019 um 11 Uhr

Termine für Gruppen auf Anfrage buchbar:
Tel. 0 55 31 / 1 21 64 36 oder 99 40 18

23.08.2019

Emden

Frauengeschichte(n) in Emden - Stadtrundgang

Im Laufe der Jahrhunderte haben Frauen das Leben und die Geschichte unserer Stadt entscheidend mitgestaltet. Mit der Ernennung Emdens zum „Frauenort“ im Oktober 2015 wird die Lebensleistung der Kirchenhistorikerin Antje Brons gewürdigt.
Auf einem Stadtrundgang wollen wir an sie und andere bedeutende Frauenpersönlichkeiten erinnern und ihren Spuren nachgehen.

Beginn: 14 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Treffpunkt: Info-Pavillon am Stadtgarten
Kosten: 4,50 Euro p.P.

Auskunft und Anmeldung:
Tourist-Information der Seehafenstadt Emden
Tel.: 04921 97400
ti@emden-touristik.de
www.emden-touristik.de

25.08.2019

Bevern

„Auf den Spuren von Paula Tobias - Engagierte
Landärztin, Deutsche und Jüdin“, Ortsrundgang

Zwischen 1928 und 1935 lebte und praktizierte die erste Landärztin im Braunschweiger Land in Bevern: Dr. med. Paula Tobias. Die engagierte Gründerin der regionalen Mütter-beratung erlebte hier den Beginn des Nationalsozialismus. Ihr für die damalige Zeit besonderes und zugleich exemplarisches Leben wird bei einem Rundgang durch den Ort vom Schloss zum Wohnhaus anschaulich. Wie lebten eigentlich Frauen auf dem Land vor 100 Jahren?


Beginn 11:00 Uhr


Termine für Gruppen auf Anfrage buchbar:
Tel. 0 55 31 / 1 21 64 36 oder 99 40 18

30.8.2019

Leer

FrauenLeben in Leer

Spurensuche ausgewählter Frauenbiografien vom 16.-20. Jahrhundert, musikalische Begleitung an der Klassischen Gitarre: Peter Adebahr

19.00 Uhr

Festsaal Historisches Rathaus, Rathausstraße 1, 26789 Leer

Eintritt : 6,00 €.

Kartenverkauf: Bürgerbüro Stadt Leer u. Abendkasse

Kontakt: Tomke Hamer, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Leer, Tel.: 0491 - 978 23 15, tomke.hamer@leer.de

Weitere Veranstaltungshinweise Lebendiger Frauenkalender 2019

02.09.2019

Hannover

Netzwerktagung frauenORTE Niedersachsen

Montag, 02. September 2019, 10.30 bis 16.30 Uhr
Stadtteilzentrum Lister Turm, Hannover

21.09.2019

Bückeburg

Landsommer Weserbergland 2019:

Berühmte Damen des Hofes - Fürstin Juliane

"Große Fürstin auf kleinem Thron", - das Lebenswerk der Fürstin kann nicht besser umschrieben werden. Der Spaziergang ist eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert.

Weitere Informationen Bueckeburg.de

Beginn: 15:00 Uhr

Kosten: 4,00 € pro Person
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Gästeführerin: Ulrike Hasemann, Tel.: 05721/79429
E-Mail: u.hsemann@gmx.de

22.9.2019

Hannover

Frauen an der Leine

Auf den Spuren hannoverscher Frauen - Stadtspaziergang

Ein Spaziergang durch die City führt Sie auf die Spuren bekannter und weniger bekannter hannoverscher Frauen. Sie begegnen Kurfürstin Sophie und der Astronomin Caroline Herschel. Und: Sie erfahren, was die Künstlerin Niki de Saint Phalle und die Choreografin und Tänzerin Mary Wigman mit Hannover verbindet.

Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Treffpunkt:  Die "Nanas" am Leibnizufer
Endpunkt: Opernhaus, Georgstraße

Kosten: 9 €

Weitere Informationen Stattreisen Hannover

10.11.2019

Lohne

Gäste aus Worpswede

Ausstellung in der Galerie Luzie Uptmoor

10.11.2019 - 26.04.2020

Für die Galerie Luzie Uptmoor haben die Kulturwissenschaftlerinnen Donata Holz und Bärbel Schönbohm eine Ausstellungsreihe entwickelt, die Luzie Uptmoor in einen Dialog mit Malerinnen ihrer Zeit stellt. Die Ausstellung zeigt Künstlerinnen aus Worpswede, Fischerhude und Bremen. Zu sehen sind u. a. Werke von Paula Modersohn-Becker, Ottilie Reyländer, Olga Bontjes von Beek, Toni Elster und Clara Rilke-Westhoff.

Galrie Luzie Uptmoor, im Industrie museum Lohne

Küstermeyerstr. 20, 49393 Lohne

Weitere Informationen im neuen NDR Kultur Buch, S. 121

www.luzie-uptmoor.de

 

23.11.2019

Emden

„Freiheit unterm Spitzenhäubchen"

Mit Auszügen aus Büchern von Aristoteles, Madame Necker de Saussure bis hin zu Jean-Jacques Rousseau sowie Briefen mit ihren Korrespondenzpartnern von Kanada bis Wladiwostok soll die Gedankenwelt einer Emderin im 19. Jh. nachgezeichnet werden.

 

17.00 Uhr

Johannes a Lasco Bibliothek, Kirchstraße 22, 26721 Emden

Der Eintritt ist frei.

 

Kontakt: Okka Fekken, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Emden,

Tel.: 04921 - 87 12 99, fekken@emden.de

Weitere Veranstaltungshinweise Lebendiger Frauenkalender 2019